dtg

DEUTSCH-TÜRKISCHE GESELLSCHAFT E.V. SITZ STUTTGART
Türk-Alman Toplumu Stuttgart

Kernerplatz 5 - 70182-Stuttgart - Tel.: 0049-171-3390450 - Fax: 0049-711-2263901 - dtg-stuttgart@web.de - www.dtg-stuttgart.eu

 

 

 

dtg-Stuttgart

 

 

12/02/11 14:05

 Aktuelles dtg

Wir über uns

Die Deutsch-Türkische Gesellschaft e.V. (dtg) in Stuttgart stellt es sich seit ihrer Gründung im Jahr 1987 zur Aufgabe, Begegnungen auf vielfältigen Ebenen zwischen Türken mit und ohne deutschen Pass und Deutschen bzw. Stuttgartern unterschiedlicher Herkunft zu ermöglichen. Vor allem über kulturelle Angebote, aber auch überwirtschaftliche und politische Themen, die für beide Seiten interessant sind, oder bei denen wir voneinander lernen können, wollen wir Dialoge anbieten, bzw. bestehende Kontakte zwischen unseren Mitgliedern und Freunden in und um Stuttgart vertiefen. Wir kooperieren bei unseren Angeboten mit unterschiedlichen Kulturträgern und Institutionen in Stuttgart, aber auch aus der Türkei, um so ein breites Publikum in Stuttgart und Umgebung zu erreichen. Uns ist es wichtig, unsere Kulturen und unser Denken füreinander transparent zu machen, um so über die Toleranz hinaus uns gegenseitig zu integrieren, denn davon lebt unsere Stadt und damit unsere Gesellschaft.

Die Deutsch-Türkische Gesellschaft (dtg), der namhafte Mitglieder aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft angehören, fühlt sich dem allgemeinen Ziel der Förderung deutsch-türkischer Beziehungen verpflichtet. Zu diesem Zweck entwickelt und unterhält die dtg Foren, mit denen sie Vertretern aus der Türkei, der Bundesrepublik Deutschland und anderen europäischen Ländern Gelegenheit gibt, in der deutschen Öffentlichkeit Beiträge zur internationalen Verständigung zu leisten.

Mit dem Forum Wissenschaft strebt die dtg eine wissenschaftliche Zusammenarbeit sowie einen Erfahrungsaustausch zwischen beiden Ländern an, indem disziplinäre und fachübergreifende Vorträge und Diskussionen auch für die breite Öffentlichkeit angeboten werden.

Das Forum Wirtschaft dient als Liaison-Institution zwischen der türkischen und der deutschen Geschäftswelt.

Das Forum Kultur fühlt sich in besonderer Weise verpflichtet, türkische Nachwuchskräfte künstlerisch zu fördern, Künstler zu vermitteln, Konzerte zu veranstalten und Schriftsteller zu betreuen.

Im Forum Geschichte & Politik lädt die dtg namhafte Vertreter aus beiden Ländern und aus verschiedenen türkischen und deutschen Organisationen zu Diskussionen und gegenseitiger Information ein, u.a. mit der Zielsetzung, diese Themenstellungen im Alltag wirksam umsetzen zu können.

Das Forum Jugend fühlt sich dem Jugendaustausch und der schulischen sowie akademischen Förderung von Begabten verbunden und bietet deshalb gemeinsame Informationsveranstaltungen zusammen mit verschiedenen akademischen Institutionen und Organisationen der Erwachsenenbildung in Europa an.

Aus diesen Gründen strebt die dtg eine enge Zusammenarbeit mit den demokratisch-politischen Kräften der Bundesrepublik Deutschland an und pflegt den Kontakt mit deutschen und darüber hinaus auch mit europäischen Behörden.

Die dtg beabsichtigt mit diesen Foren, wesentliche Felder einer fruchtbaren Zusammenarbeit zu entwickeln, und sie in zukunftsweisende, von beiderseitigem Vertrauen getragene Konzepte deutsch-türkischer Kooperation zu überführen. Daher wünscht sich und benötigt die dtg aktive und zahlreiche Mitglieder und Förderer.

Die dtg ist politisch, religiös und weltanschaulich unabhängig und wird von ca. 300 MitgliederInnen getragen. Dem Vorstand stehen namhafte beratende Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zur Seite. 

[Aktuelles dtg] [Wir über uns] [Referenzen] [Kontakt] [Service] [Veranstaltungen] [Newsletter] [Fragen] [Satzung] [Verschiedenes]